Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Kitzrettung Bünsdorf e.V.Einsatz von Wärmebildkameras zur Rettung von Rehkitzen

Kitzrettung erfolgreich gestartet!

Die erste Rettungsaktion der Kitzretter ist im Frühjahr 2022 nach der Gründung des Vereins im Jahre 2021 erfolgt. In Kooperation mit dem Verein Kitzrettung Hüttener Berge fand Ende April diesen Jahres eine Einweisung der Piloten und Läufer von Frau Marion Lutz statt.

Im Vorfeld wies Marion uns in die Planung der Flugrouten und Kennzeichnung der Grünlandflächen ein, d.h. die Drohnen fliegen die einzelnen Koppeln lückenlos automatisch ab. Jeder Landwirt, Läufer und Pilot hat per Handy in einer WA-Gruppe die nummerierten Flächen. Vor der Mahd teilten uns die einzelnen Landwirte dann mit, welche Flächen am Folgetag gemäht werden sollten. Bei den diesjährigen Wettervorhersagen nicht so einfach. Wir müssen spätestens am Abend vor der Mahd Kenntnis erhalten um zu planen. Die Absuche startet dann in den frühen Morgenstunden, weil die Umgebung noch relativ kühl ist. Die Kitze haben eine Körpertemperatur von ca. 35 Grad und sind dann gut zu erkennen.

Beim Auffinden eines Kitzes wird die Drohne gestoppt und ein Team mit 2 Läufern hindirigiert. Mit Gummihandschuhen und Grasbüscheln wird das Kitz eingesammelt, die etwas größeren Kitze vertrieben oder mit Kescher eingefangen, und dann in einer Tasche verwahrt bis die Mahd und das erste Wenden des Grases erfolgt ist. Danach werden die Kitze freigelassen. Durch lautes „fiepen“ weiß die Ricke längst, wo ihr Kitz ist. Anschließend setzt die Drohne den Flugauftrag fort.